Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Das Unternehmen Eisenherz Immobilien ist im Makler Bereich tätig und leistet im Interesse der Auftraggeber

und im Rahmen der kaufmännischen Grundsätze Dienste.

 

 

§ 1 Art der Tätigkeit

Eisenherz-Immobilien beschäftigt sich mit der Tätigkeit der Vermittlung von Wohnungen, Häusern und Grundstücken, Zudem ist Eisenherz-Immobilien im Bereich Wohnungs- und Gewerberaumvermietungen tätig. Die Beschaffung von Hypothekendarlehen ist keine Verpflichtung der Eisenherz-Immobilien, sondern eine Dienstleistung auf freiwilliger Basis. Die Firma Eisenherz-Immobilien behält sich jeglichen Irrtum vor. Für die Richtig- und Vollständigkeit der Daten über Objekte, die von Dritter Person stammen, haftet die Firma Eisenherz-Immobilien nicht.

 

 

§ 2 Mehrwertsteuer

Der Bruttosatz ändert sich entsprechend der Steuersatzänderung. Es gilt die Höhe der gesetzlich festgelegten Mehrwertsteuer.

 

 

§ 3 Nebenabreden und ihre Gültigkeit

Nebenabreden sind NUR schriftlich seitens der Eisenherz-Immobilien gültig und rechtskräftig.

 

 

§ Belehrung unerlaubter Datenweitergabe an Dritte

Unsere Immobilien Angebote sind nur an den Empfänger bestimmt. Die Weiterleitung des Exposés bzw. Objektdaten an Dritte sind ohne eine schriftliche Zusage der Eisenherz-Immobilien nicht gestattet. Durch die Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Auftraggeber, Schadensersatzleistung in Höhe der festgelegten Vermittlungsprovision an die Firma Eisenherz-Immobilien zu leisten. Die Aufnahme von Verhandlungen bedeutet Auftragserteilung und Anerkennung.

 

 

§ 4 Provision

Der Zahlungsanspruch der vereinbarten Provision entsteht, wenn ein Hauptvertrag durch Eisenherz-Immobilien nachgewiesenen oder vermittelten Vertragsgelegenheit zustande kommt. Der Provisionsanspruch erlischt auch dann nicht, wenn der Hauptvertrag aufgrund einer von Eisenherz-Immobilien während der Vertragslaufzeit nachgewiesenen oder vermittelten Vertragsgelegenheit zustande kommt, nachdem der Maklervertrag beendet ist. 

Der Anspruch der  Provision behält seine Gültigkeit, wenn auch durch andere Bedingungen der Hauptvertrag zustande kommt. Voraussetzung: Der wirtschaftliche Erfolg weicht nicht vom wesentlichen Angebot der Firma Eisenherz-Immobilien ab. 

 

Auch dann bleibt der Provisionsanspruch bestehen, wenn der zustande gekommene Vertrag aufgrund auflösender Bedingungen erlischt, durch einen Rücktrittsvorbehalt des Auftraggebers aufgelöst oder aus einer anderen in seiner Person liegenden Gründen rückgängig gemacht bzw. nicht erfüllt wird.
Ein Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn beispielsweise statt eines Kaufvertrages ein anderer Vertrag entsteht (z.B. ein Mietvertrag), solange der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von dem Angebot von Eisenherz-Immobilien abweicht.  

 

Kommt es aufgrund eines Nachweises oder einer Vermittlung zum Hauptvertrag, ist die Provision verdient. Die Provision ist nach Rechnungserhalt sofort fällig

 

 

§ 5 Forderung bei Immobilien Empfehlung

Erhaltet Eisenherz-Immobilien durch die Empfehlung einer Person einen Alleinauftrag für ein Objekt, welches dann erfolgreich durch Eisenherz-Immobilien vermittelt wird, so erhaltet die empfehlende Person einen Betrag in Höhe von 1000 Euro mit der Voraussetzung, dass die Provision inklusive Mehrwertsteuer durch den endgültigen Verkaufspreis des Objektes mindestens 5000 Euro übersteigt.

 

Des Weiteren wird vorausgesetzt, dass namentlich das Objekt, die empfehlende Person sowie der Objektinhaber bzwl. Bevollmächtigte und Eisenherz-Immobilien in einem von Eisenherz-Immobilien vorbereiteten Vertrag unterschreiben.

 

 

§ 6 Zahlungsverzug

Nach notariellem Kaufvertragsabschluss ist die vereinbarte Provision binnen 14 Tage an das Eisenherz-Immobilien zu entrichten. Bei Zahlungsverzug werden 5% Verzugszinsen erhoben.

 

 

§ 7 Doppeltätigkeit

Eisenherz Immobilien behält sich das Recht vor, auch für den anderen Vertragspartner tätig zu werden.

 

 

§ 8 Haftungsbegrenzung

Die Haftung begrenzt sich auf groblässiges Verhalten.

 

 

§ 9 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen und die Wirksamkeit dieser AGB im Ganzen hiervon unberührt.
 


 § 10 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Als Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Stuttgart vereinbart.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eisenherz Immobilien